Schwäbische Maultaschen

Mein Rezept ist für ca. 200 Maultaschen. Ich habe es auf ca.12 Maultaschen herunter gerechnet.

Zutaten für 12 Maultaschen

300g Nudelteig

250g gemischtes Hackfleisch

150g Bratwurstbrät

150g fein gehackter Spinat

100g Salami

1 Zwiebel

2 Eier

3 EL Paniermehl

1 Bund Petersilie

Salz, Schwarzer Pfeffer gemahlen, Muskat

In eine große Schüssel das Hackfleisch, Spinat und Brät geben. Die Salami, Zwiebel und Petersilie sehr fein zerkleinern ( geeigneter Mixer ) und mit Paniermehl und Eier ebenfalls in die Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Zutaten zu einer festen Masse kneten. Eventuell noch etwas Paniermehl zugeben.

Den Teig in 24 Platten ( ca. 12 X 8 cm ) schneiden. Mit einem Esslöffel die Füllung ( ca. 90g ) auf 12 Platten häufen. Mit einem Pinsel den Teig an den Rändern mit Wasser leicht einstreichen, den restlichen Teig darüber legen und die Ränder mit einem Rührlöffelstiel zusammen drücken. Die Maultaschen sollten jetzt wie ein Kopfkissen aussehen. Eventuell zu viel Teigrand mit dem Messer abschneiden. Der Rand sollte rundherum ca 1 cm sein.

Einen großen Topf mit ca. 8 l Wasser füllen, 1EL Salz zugeben und zum Kochen bringen. Die Maultaschen in das kochende Wasser geben und 10 min. kochen, weitere 5 min. auf kleiner Hitze ziehen lassen. Die Maultaschen mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen und abtropfen lassen.

Bei Rinder Maultaschen verwenden Sie Rinderhackfleisch, Rinderbrät ( Metzger fragen ) und Rindswurst. Alles andere bleibt gleich.